IDE und EIDE – die gängigsten Festplatten-Standards Alles über die gängisten Festplattenstandards IDE und EIDE

Alle Festplatten laufen unter unterschiedlichsten Standards, die ich im Folgenden kurz vorstellen möchte!

  • IDE bezeichnet einen Standard, den viele von Euch kennen müssten. Ausgeschrieben bedeutet das: Integrated Device Equipment. Dieser Standard ist jedoch in kaum einem PC mehr zu finden, denn er ist schon lange vom folgenden Standard überholt worden.
  • EIDE (ausgeschrieben: Enhanced IDE). Mit diesem verbesserten Standard ist die Verwaltung von größeren Festplatten möglich! Auch besitzt dieser Standard ein schnelleres Übertragungsprotokoll.
  • ATA (AT Attachment). So werden EIDE-Festplatten korrekt bezeichnet.
  • ATAPI (AT Attachment Packet Interface). Dieser Name bezeichnet das Protokoll der EIDE-Schnittstelle und den daran angeschlossenen Peripheriegeräten!
  • SCSI (Small Computer System Interface). Dieser Name bezeichnet den Standard für Geräteschnittstellen und Bussysteme mit sehr hohen Übertragungsraten. Diesen Standard gibt es mit verschiedenen Busbreiten! Ich hoffe, dass diese Informationen Ihnen etwaige Fragen beantworten werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.